Are you ready to face the future?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Insomnis

Nach unten 
AutorNachricht
Insomnis

avatar

Rasse : Die Stute ist Vertreter der spanischen Mustangs.
Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 16.01.17

BeitragThema: Insomnis   Do Jan 19, 2017 3:31 pm




» Short Facts

name. Insomnis [lat. 'schlaflos']

spitzname. Soma | Pepper

alter. 6 Jahre

geschlecht. Stute

rasse. Spanischer Mustang

rang.  Mitglied
» Players Facts

name. Don

alter. 18+ Wink

bildquelle. trottergirl.deviantart.com

postfarbe. #330000

weitergabe. Ungern. Nur, wenn zwingend nötig.

» take a look at me
will you judge me when you see me


stockmaß.
Ca. 154 cm

farbschlag.
Falbe

langhaar.
Schwarz

abzeichen.
Kleine, weiße Schnippe und ein weißer Stern auf der Stirn

aussehen.
Insomnis. Wer diesen Namen vernimmt, denkt vermutlich an eine grazile, langbeinige Schönheit mit schneeweißem Fell und gletscherblauen Augen. Doch dem ist nicht so, wenngleich die Stute aufgrund der hellen Falbfarbe durchaus nahe an der 'hellen' Schönheit dran ist. Doch ihr Körperbau ist der eines Wildpferdes: muskulös, kräftig, kompakt. Das kurze, sandfarbene Fell ist widerstandsfähig und für lange, kalte Nächte gemacht. Ihre drahtigen Beine, welche dunkel gefärbt sind, tragen die Stute verlässlich und trittsicher durch die Welt, während die kleinen, harten Hufe zielsicher ihren Weg bestreiten. Obgleich das Horn der Hufe ein wenig spröde wirkt, sind sie gesund und stabil, dafür geschaffen, die muskulöse Stute auf ihren Wanderungen zu tragen. Auch das Langhaar ist ebenso dunkel gefärbt wie die Beine und ein kleiner Teil der Nüstern. Dabei ist die Mähne der Falbstute nicht allzu lang und ähnlich dem Fell recht trocken und spröde, ab und an verirren sich auch einzelne Knoten in die dicke Mähne der Sechsjährigen. Der Schweif ist ebenso dicht und dick wie die Mähne und von einem satten Schwarzton gezeichnet, der sich in einem fein ausgeprägten Aalstrich fortführt. Insomnis ist nahezu vollständig ohne Abzeichen, lediglich eine kleine, weiße Schnippe, die im Winter beinahe kaum auszumachen ist, zwischen den Nüstern und ein etwas größerer, unförmiger Stern auf der Stirn, häufig verdeckt durch den Schopf der Stute.
Die Statur der Stute lässt nicht selten auf ein asexuelles Wesen schließen, da der Kopf zwar recht filigran-feminin wirkt, der restliche Körper jedoch eher muskulös und drahtig wie der einiger Junghengste. Darüber hinaus hat sich die Falbstute einen sehr selbstbewussten Gang angeeignet, in welchem die grenzenlose Arroganz eines Einzelgängers zu schweben scheint. Trotz allem wüsste die sechsjährige Mustangstute sich wie eine Dame zu benehmen, doch sie ist und lebt das Abbild des Mustangs. Klein, drahtig, kompakt. Für das harte Leben in der Wildnis geschaffen.


» some kind of trouble
are you able to look at my scars


character.
Was sagt es über den eigenen Vater aus, wenn dieser seiner einzigen Tochter den Namen 'Insomnis' gibt, was so viel bedeutet wie 'schlaflos? Die junge Stute hatte schon recht früh ihren eigenen Kopf, der gelegentlich auch zu einem wahren Bündel an Sturheit werden konnte. Insomnis, oder Pepper, wie sie später von ihren Zieheltern liebevoll genannt wurde, weiß für sich selbst einzustehen, ebenso tut sie dies bedingungslos für jene, die sich ihr Vertrauen erarbeitet haben. Denn obgleich es in ihrer früheren Herde mitnichten wenig Fohlen gab, die es versucht haben, mit der stolzen Mustangstute Freundschaft zu schließen, so hat die aufmerksame Beobachterin doch recht schnell gespürt, wenn ein falsches Spiel gespielt wurde. Da dies durchaus an der Tagesordnung stand, isolierte sich die agile und sehr ruhelose Stute zunehmend mehr von der Herde, lernte, für sich selbst zu sorgen und sah alsbald auch keine Notwendigkeit mehr, in einer Gemeinschaft zu leben, in welcher ein Miteinander nicht möglich war. Denn obgleich 'Pepper' eine temperamentvolle junge Stute mit eigenen Gedanken und Ansichten ist, welche sie auch vehement verteidigt und gerne diskutiert, so genießt sie umso mehr eine intakte Familienherde. Gewiss, auch später, nachdem sie ihre Zieheltern gefunden hatten, war die aktive Stute kaum zu bändigen, ständig auf Reisen und erforschte nahezu jeden Winkel in nächster Nähe, den es gab. Obgleich es nicht selten zu hitzigen Auseinandersetzungen kam - besonders mit ihrer Ziehmutter - wusste Pepper sich immer zu artikulieren und auszudrücken, denn darauf hatte ihr Vater stets wert gelegt.
Doch aufgrund ihrer Vorgeschichte fällt es der Falbstute schwer, sich fremden Pferden oder fremden Situationen zu öffnen, begegnet diesem mit tiefem Misstrauen und aufgrund ihrer Dickköpfigkeit ist es gelegentlich schwierig, mit der stolzen Stute zurecht zu kommen. Da sie auch stets in Bewegung sein möchte, einen fast schon manischen Drang dazu hat, sich zu bewegen und alles zu erkunden, aktiv zu sein, fällt es der selbstbewussten Stute dennoch schwer, tiefe Freundschaften zu bilden. Trotz allem, wer sich einmal die Mühe gemacht hat und Insomnis als Freundin gewonnen hat, wird schnell merken, dass dies eine loyale und ewig währende Freundschaft sein wird, ganz gleich, wie lange man einander nicht gesehen hat.


StärkenSchwächenVorliebenAbneigungen
Aufmerksam
Agil
Kluger Kopf
Selbstbewusst
Ruhelos
Misstrauisch
Temperamentvoll
Dickköpfig
Weites Land
Familie
Ehrlichkeit
Loyalität
Enge Bereiche
Fremde
Stillstehen
Raubtiere


» get off my back
many storys and legends will be told


vergangenheit.
Insomnis wurde in eine Herde geboren, die nicht von ihrem leiblichen Vater angeführt wurde und dadurch machte man die junge Falbstute zur Außenseiterin. Wenngleich einzelne Fohlen versucht hatten, das Vertrauen der jungen Stute zu gewinnen - ihre Mutter war eine recht hochrangige Stute und daher war es verboten, ihr körperliches Leid anzutun - so geschah dies stets aus Eigennutz und Insomnis verlor ihr Vertrauen in ihre Mitlebewesen. Bald schon schottete sie sich ab, schaute sich ein wenig von den jungen Kriegern und Schamanen ab, die gelegentlich in ihrer Herde mitzogen. Ihre Mutter wurde erneut tragend und sobald Insomnis sich sicher war, für ihr eigenes Überleben sorgen zu können, verschwand sie eines nachts spurlos.
Sie durchwanderte viele fremde Herdengebiete, bis sie bald den Rand einer Wüste erreichte und sich am Ende ihrer Reise wähnte. Sie war stark abgemagert und schwach, einzig der Wille schien sie noch auf den Beinen zu halten. Dann jedoch schälten sich zwei zankende Pferde aus der Wüste, offenbar eine Stute und ein Hengst. Anfangs hielt Insomnis dies für ein reines Trugbild, als beide Pferde jedoch vor ihr standen und sogar etwas grob berührten, sah die junge Falbstute ihre Lebensgeister wieder geweckt. „Lass' das gefälligst! Ich bin kein Stein, den man wahllos anstupsen kann, bis er umfällt!“, fauchte sie beide Pferde empört an und legte die Ohren tief in den Nacken. Damals kaum ein Jahr alt, machte ihre Erscheinung wenig her und die Rappscheckstute begann lauthals zu lachen, ehe sie sich an ihren Begleiter wandte. Man solle die kleine Kratzbürste mitnehmen, sie sei unterhaltsam und könne offenbar ein paar Manieren gebrauchen. Gereizt schnaubte Insomnis, doch das Gefühl, dass ihr tatsächlich geholfen werden würde, vollkommen uneigennützig, ließ sie letztlich doch mitgehen. Beide Pferde - sie stellten sich als Crescent Bay „Untersteh' dich, mich auch nur anders als Bay zu nennen!“ und Yoskolo „Ich bin Yos, glaub ihr kein Wort, sie liebt es, Crescent gerufen zu werden!“ vor - waren vor Kurzem Teil einer Herde gewesen. Sie hatten Wanderlust bekommen und waren weitergewandert, jetzt wollten sie zurück zu der Herde. Man wollte wissen, wie Insomnis hieß, doch der Jährling weigerte sich beharrlich, auch nur eine Silbe zu sagen und so beschloss die Stute letztlich vollkommen entnervt, sie hieße dann jetzt eben 'Pepper'. Von da an lebte die kleine Falbstute also mit Crescent Bay und Yoskolo, unwissend, dass diese Pepper zurück in die Hände einer Herde geben wollten, damit es ihr an nichts mangelte. Denn die Scheckstute war unfurchtbar, nicht fähig, eigene Nachkommen aufzunehmen und zu gebären, sodass sie beschlossen hatte, ihre Herde zu verlassen und als Einzelgänger umherzuziehen. Pepper schloss ihre beiden recht unkonventionellen Zieheltern immer mehr ins Herz, genoss die beinahe schon täglichen Zankereien ihrer kleinen Familie, je älter sie alle wurden und bald kam der Tag, an welchem beide Altpferde spürten, dass es Zeit wäre. Zeit, um loszulassen.
Die Schritte der Falbstute waren kräftig und zielgerichtet, während ihre Zieheltern ein wenig Mühe hatten, dem Jungspund zu folgen. Sie zeigten Pepper den Weg und als es soweit war, die Wahrheit zu offenbaren, begann zu aller Überraschung Pepper, die ihren Zieheltern für all ihre Liebe und strenge Zuwendung dankte, indem sie ihnen ihren Geburtsnamen verriet.  
Dann kam der Moment, in welchem Pepper vorausging, um sich und ihre Zieheltern der Herde vorzustellen, waren es doch ebenfalls Nachkommen ihrer früheren Herde. Doch als Pepper sich selbst vorstellte und ihre Eltern, erntete sie zwar interessierte und wissende Blicke, doch ebenso wirkte man verwirrt. Ein Blick zurück verriet ihr, dass sie allein war. Keine Spur von Crescent Bay oder Yoskolo. Es schien, als habe es beide nie gegeben.
Es dauerte seine Zeit, bis Pepper diesen Verlust und den vermeintlichen Rat verschmerzte, doch je älter sie wurde, desto sicherer wurde sie sich, dass beide nicht ertragen hätten, ihr einziges Kind nach ihrem Ableben allein zu wissen. Und so kehrte Insomnis als aufgezogene Tochter ehemaliger Grand Canyon Mustangs zurück in den Schoß ihrer Familie - in den Schoß ihrer Ziehfamilie, die sie gelehrt hatte, was es bedeutet, geliebt zu werden.



eltern.
Crescent Bay & Yoskolo | Mustang & verwildertes Hauspferd | Aufenthalt unbekannt | Zieheltern

geschwister.
Brüder aus ihrem früheren Leben, keine bekannten Geschwister aus ihrer Ziehfamilie.


©️ grand canyon mustangs


Zuletzt von Insomnis am So Jan 29, 2017 9:09 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kassandra

avatar

Rasse : Ein wahrer Mustang führt die Herde an.
Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 23.10.16

BeitragThema: Re: Insomnis   Sa Jan 28, 2017 8:33 am

Ich denke, ich hab nix zu meckern?


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


Picturecredit: Sioux @trottergirl.DA
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amadeus

avatar

Rasse :
OBWOHL EIN BLÜTIGER EINFLUSS KAUM ZU VERLEUGNEN IST, FLIESST MUSTANGBLUT IN DIESEN ADERN

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 22.10.16

BeitragThema: Re: Insomnis   Mo Jan 30, 2017 2:15 pm


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Insomnis   

Nach oben Nach unten
 
Insomnis
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Next Generation ::  :: Grand Canyon Mustangs :: Stuten-
Gehe zu:  

PARTNER: